Wir über uns

KG Moosinning e.V.

 

 

 

Kegelgemeinschaft Moosinning e.V.

 

 

 

Am 07. Mai 1978 war es endlich soweit: Auch in Moosinning wurde ein Kegelverein gegründet. Unter den 12 Gründungsmitgliedern waren auch zwei bereits in der Kegelkreisrunde Aktive, und die brauchten die anderen nicht lange zu überreden, sich ebenfalls den Punktspielen anzuschließen. So begann man im Herbst `78 mit zwei Herrenmannschaften den Spielbetrieb und konnte schon in der ersten Saison mit dem Aufstieg der Ersten Mannschaft einen Erfolg feiern. Bereits im nächsten Jahr folgte als Meister der Aufstieg in die damals höchste Spielklasse, die Kreisklasse.

 

Ab der Saison 1980/81 wurde dann auch eine Damenmannschaft gemeldet. Die Damen erwiesen sich nicht nur für das Vereinsleben als Belebung und Erfrischung, sondern auch für die Herren als Motivation und Herausforderung. Den bis dahin größten Coup landete 1984 die erste Herrenmannschaft, als man als Aufsteiger sensationell die Kreisrundenmeisterschaft gewann und ins Pokalfinale einzog. Im selben Jahr löste Michael Frank sen. den Gründungsvorsitzenden Adolf Radl als 1. Vorstand ab.

 

In den folgenden Jahren gab es das im täglichen Sportgeschäft übliche auf und ab der Mannschaften. Einzig die erste Herrenmannschaft setzte sich in der obersten Spielklasse fest, unabhängig davon, wie sie sich in der ständig wachsenden Kreisrundengemeinde auch nannte.

 

Eine dritte Herren- und zweite Damenmannschaft waren schon länger aktiv, als sich die Vereinsführung 1993 entschloss den Verein amtlich zu machen. Mit der Eintragung ins Vereinsregister folgte auch der Beitritt zum BLSV. 1997 übernahm Harry Richter die Vorstandschaft.

 

Im Verein begann die Zeit der Jugendarbeit. Man konnte zwei weitere Herrenmannschaften und nach 2 Jahren Pause auch wieder eine zweite Damenmannschaft melden. Mit sechs Teams zählt man heute zu den größten Clubs in der Kreisrunde. Seit 2007 ist Herbert Frank als 1. Vorstand im Verein tätig.

Auch die sportliche Bilanz ist durchaus positiv. Herausragend bei den Mannschaften sind die 3 Kreismeistertitel und 4 Pokalsiege der Herren und 1 Pokalsieg der Damen.

Den Einzelmeistertitel holte sich Herbert Frank 5 mal. Berti Büchler, Edgar Schrempf und Evi Richter je 1-mal.

 

Auch die übrigen Mannschaften zeigten Jahr für Jahr viel Engagement und erspielten sich viele Titel in den jeweiligen Klassen.

 

Besonders stolz sind wir auf die Erfolge bei überregionalen Wettbewerben.

Bei den Deutschen Meisterschaften belegten Berti Büchler 1998 und Edgar Schrempf 2008 den 1. Platz bei den Herren.

Das Herrenteam erreichte 2-mal den 1. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften.

In Einzelwettbewerben holten sich Michael Frank sen., Herbert Frank, Edgar Schrempf und Juliana Webersberger jeweils den Bayerischen Meistertitel.

Auch bei den Oberbayerischen Meisterschaften wurden viele Erfolge gefeiert.

 

Mit dem Jahr 2017 führt die KG Moosinning einen Generationswechsel durch. Alexander Krause als 2. und Maximilian Stangl als 1.Vorstand bilden die neue Sperspitze des Vereins. Das Ziel ist klar abgesteckt: die Mitgliederanzahl muss hoch. Die Aquise macht sich auch nach den ersten Monaten schon bemerkbar. Die Moosinninger stellen wie schon damals mit sechs Mannschaften einen der größten Vereine dar.

 

Aber neben all den sportlichen Höchstleistungen hat sich eines bei der KGM nicht geändert. Im Vordergrund stand und steht die Freude und Fairness am Kegelsport. Das wurde nicht zuletzt durch die Verleihung des bisher einzigen Einzel-Fairnesspreises der Kegelkreisrunde an Michael Frank sen. bestätigt, so daß man sicher nach wie vor mit Stolz die KG Moosinning als eines der Aushängeschilder des Breitensportkegelns in Bayern bezeichnen kann.

 

Maximilian Stangl

1.Vorstand

 

 

 

Purus vitae dolor ut eu - Urna pulvinar suspendisse